Home > Publications > Bergmesse auf der Gleiwitzer Hütte
Altar_1

Bergmesse an der Gleiwitzer Hütte

Kein Wetter-Glück hatte die DAV-Sektion Tittmoning am 22. Juli 2012 bei der
traditionellen Bergmesse an der Gleiwitzer Hütte.

Fanden die Bergsteiger die am Vortag zur Hütte heraufgestiegen waren noch halbwegs
trockene Verhältnisse vor, hatten die wenigen Tagesgäste weniger Glück. Zunächst regnete es
und dann ab etwa 2.000 Metern begann es zu schneien. Der Schnee blieb zum Glück nicht liegen, aber kalt war es allemal.

Normalerweise wird die Bergmesse im Freien vor der Hütte zelebriert. In diesem Jahr
blieb man in der Hütte und stellte einen hübsch dekorierten Altar mitten in der Gaststube.
Platzprobleme gab es auch keine, denn nur relativ wenige Gäste hatten den Weg auf die
Gleiwitzer Hütte gewagt. So fand jeder seinen Platz und die von der Hüttenwirtin, Sieglinde Rieser,
gut geheizte Stube war wohlig warm.

Pfarrer Bernhard Lammerdinger, der ehemalige Seelsorger aus Fridolfing, stellte seine Predigt
unter das Motto Gott findet man überall -in der Kirche, der Natur, sogar in einem Stein und natürlich
auch auf der Gleiwitzer Hütte.

Nach der heiligen Messe tischte Sieglinde Rieser und ihr freundliches Team deftigen Schweinebraten,
Knödel und Kraut auf – allein dafür hatte sich der Weg zu der auf 2164 Metern gelegene Hütte schon
gelohnt. Es wurde geratscht, Rita Kramhöller, die Tourenleiterin, berichtete von der traumhaften
Tour zum Tappenkarsee und allmählich löste sich die kleine Bergsteigergesellschaft wieder auf.

Der Schneefall hatte aufgehört und so gestaltete sich der Abstieg ins Tal ganz ordentlich.

Ein herzliches Dankeschön an Pfarrer Bernhard Lammerdinger für die stimmungsvolle Bergmesse
und an die Hüttenwirtin Sieglinde Rieser für die ausgezeichnete Bewirtung.

Fotos: Kurt Stemmer
Bericht: Harald Hüwel