Home > Publications > Bergmesse Gleiwitzer Hütte
15

Zur traditionellen Bergmesse auf der Gleiwitzer Hütte fanden  sich etwa 30 Alpenvereinsmitglieder ein. Die meisten waren schon am Samstag aufgestiegen und verbrachten zusammen einen netten, unterhaltsamen Hüttenabend. Wie sich schon herumgesprochen hat, wurden die Gäste wieder von Hüttenwirtin Antje mit allerlei Köstlichkeiten außerordentlich gut verwöhnt.

Am Sonntag kamen noch einige Wanderer herauf. So auch Pfarrer Gerhard Gumpinger, der seine Vorjahresaufstiegszeit nochmal verbesserte und knapp über 2 Stunden blieb.

Die Messe wurde musikalisch von Franz Deser, Alois Remmelberger, Christian Schauer und Christoph Koller mit ihren Blechinstrumenten begleitet. Nicht, wie in den letzten Jahren die Schubert-Messe. Franz Deser hat von „Danke für einen guten Morgen“ bis „Lobe den Herrn“  schöne Lieder zum Mitsingen ausgewählt.

Pfarrer Gumpinger lud alle Teilnehmer ein, einen Kreis zu bilden. So nahmen sich dann alle beim Vaterunser an den Händen und freuten sich zusammen über das gemeinsame Erlebnis.

Das Wetter spielt auch mit, jedoch hatte sich genau wie im letzten Jahr, eine Wolkenschicht über dem Hohen Tenn niedergelassen. Pfarrer Gumpinger wünschte sich für sein nächstes Kommen einen wolkenlosen Himmel mit Blick auf die 3000er !

Nach der Messe ließen sich noch alle ein gutes Mittagessen und Kaffee mit leckeren Kuchen oder Apfelstrudel, alles „hüttengemacht“,  schmecken und danach gingen alle nach und nach wieder runter ins Tal.

 

Bericht und Fotos: Astrid Prestel

Edelweiss-Fotos: Sebastian Stoib