Home > Publications > Silvestertour auf die Hochries
12

Die letzte Bergtour im Jahr 2019, die traditionell auf die Hochries in den Chiemgauer Alpen führt, fand bei wunderschönem sonnigen Wetter und guten Wegbedingungen statt. Diese Umstände lockte eine rekordverdächtig hohe Anzahl an Mitgehern an. Am Parkplatz Spatenau trafen sich 48 Wanderlustige ein. Gemeinsam wurde das erste noch schneefreie Waldstück erklommen. Doch schon an der Teerstraße zur Doaglalm rauf zog sich die Karawane auseinander, streiften doch die meisten ihre „Eisen“ an die Schuhe, da die Straße vereist war. Auch für den restlichen Weg auf die Hütte war es einfach angenehmer mit Grödel zu gehen. Bei einer kurzer Rast an den Seitenalmen wurde schon mal Hunger und Durst ein wenig gestillt. Und so trudelten alle so nach und nach auf der Hochrieshütte ein. Schnell waren zwei Stunden Einkehr gemütlich zusammensitzend vergangen. Das Gipfelfoto wurde noch „geschossen“ und sodann ging es talwärts. Ein Teil kehrte noch auf ein Stündchen auf der Doaglalm ein.

Mit allen guten Wünschen für das kommende neue Jahr ging man auseinander und freute sich auf einen schönen Jahresschlussabend.

Astrid Prestel