Home > Publications > Silvestertour zum 25. mal auf die Hochries
Silvester 2017 00002

Silvestertour

Zum 25.mal auf die Hochries

 

 

Das hätten sich die damaligen Tittmoninger Bergfreunde nicht träumen lassen,dass ihre Idee,an Silvester auf die Hochries zu wandern, so eine lange Tradition haben würde.

1991 wurde die Tour erstmals in das Jahresprogramm aufgenommen und in den folgenden Jahren von den verschiedenen Tourenleitern organisiert.

Die unterschiedlichsten Witterungsbedingungen herrschten im Laufe der Jahre, so dass die Tour auch zwei mal wegen extremer Verhältnisse abgesagt werden musste.

Sturm und Regen in der Nacht, so begann auch der Silvestertag 2017.

19 Mitglieder der Alpenvereinssektion Tittmoning machten sich auf den Weg zur Hochries und wir hatten Glück,es erwartete uns ein warmer föhniger Silvestertag.

Schon bei der Anfahrt lichteten sich zusehends die Wolken und die Silhouette der Chiemgauer Berge präsentierte sich in einem herrlichen Farbenspiel.

Regen und warme Temperaturen der vergangenen Tage hatten der Schneeauflage zugesetzt und so ging es auf dem kürzesten Anstieg vom Wanderparkplatz Spatenau zügig hinauf zur Seitenalm. Nach einer kurzen Rast wanderten wir wolkenlos, aber mit zunehmend winterlichen Verhältnissen,  zum Gipfel der Hochries, berühmt für sein grandioses Gipfelpanorama.

Dort oben genossen die Bergsteiger erst einmal die hervorragende Sicht in alle Himmelsrichtungen.

Die Bergwelt präsentierte sich im Gipfelbereich in einem winterlichen Weiß wie schon lange nicht mehr am letzten Tag des Jahres.

Die Zeit des geselligen Beisammenseins verging viel zu schnell und so machten wir uns, begleitet von  Sonnenschein und einer schönen Föhnstimmung, an den Abstieg.

Mit vielen guten Wünschen für das neue Jahr verabschiedeten sich die Teilnehmer.

Wie jedes Jahr ein schöner Tag zum Jahresabschluß!

 

Rita Kramhöller