Home > Climbären > Sonnwendfeuer auf der Gleiwitzer Hütte

Die Climbären feierten vergangenes Wochenende die Sonnenwende auf „ihrer“ Gleiwitzer Hütte. Obwohl das Wetter nicht so gut angesagt war, machten sich sieben Climbären am Samstag auf den Weg nach Fusch an der Glocknerstraße. Bei noch sonnigem Wetter konnten die ersten Höhenmeter bis hoch zur Hirzbachalm gemütlich überwunden werden. Zum Glück begann es erst nach der Pause stark zu regnen und leicht zu hageln. Da hieß es einfach: Ab durch den Hagel und schnell zur Hütte. Völlig durchnässt erreichten alle gemeinsam die Hütte, wo das Anziehen von trockenen Sachen – dem Rucksackregenüberzug sei Dank – eine Wohltat war. In der warmen Stube wurde viel gespielt und die Gruppe wurde von der Hüttenwirtin lecker bekocht. Am Abend war es zeitweise trocken, sodass das traditionelle Sonnwendfeuer angezündet werden konnte und sogar brannte. Teilweise war es auch möglich, die Feuer auf den anderen Bergen zu sehen, und der Vollmond machte die Lagerfeuerstimmung perfekt. Mehr oder weniger ausgeschlafen machten sich die Jugendlichen am nächsten Tag an den Abstieg und alle kamen trocken und zufrieden im Tal wieder an.

 

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*