Home > Event > Der Lockdown geht weiter….
30 April, 2021
19:00

Wiederaufnahme Tourenprogramm wegen Corona

Da eine Inzidenz von unter 50 notwendig ist, um mit mehreren Personen Touren machen zu dürfen, ist momentan keine Aktivität möglich.

Weiters: Der Lockdown in Bayern geht bis mindestens 18. April. Alle bis 18.04 geplanten Touren- und Kurse können nicht durchgeführt werden.

Liegt die Inzidenz stabil unter 50, so sind laut der Verordnung des Freistaats an auch „kontaktfreier Sport“ in der Halle und „Kontaktsport“ im Freien erlaubt. Bei einer Inzidenz von 50 bis 100 würde dasselbe gelten – dann müssten die Sportler aber einen negativen Corona-Test vom selben Tag vorlegen können.

 

Lockdown Winter 2020/2021

Die Ministerpräsidentenkonferenz vom 28.10.2020 hat einen Teil-Lockdown in Deutschland ab 2. November beschlossen. Die entsprechenden Verordnungen der Bundesländer findet ihr auf dieser Seite.

Bisher (Stand 3.12.2020) wurden zwei Verlängerungen der Maßnahmen beschlossen: Zunächst bis 20. Dezember, eine weitere bis 10. Januar. Alle Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenzen müssen per Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in den Bundesländern umgesetzt werden – hier können Abweichungen von den bundesweiten Beschlüssen auftreten. 

Auch Österreich fährt das öffentliche Leben ab 3. November herunter. In Österreich gelegene DAV-Hütten müssen schließen. Eine teilweise Wiedereröffnung von Gastronomie und Hotellerie in Österreich ist für den 18. Januar angekündigt.

 

 

Coronafälle im Sektionsumfeld

 

Sollte ein Corona-Fall im Sektionsumfeld bekannt werden, bitten wir euch, möglichst zeitnah die Bundesgeschäftsstelle zu informieren. Nur so können wir euch unterstützen und gemeinsam tätig werden.

Meldungen von Corona-Fällen bitte werktags an die E-Mail-Adresse corona@alpenverein.de senden, am Wochenende steht euch unter +49 173 5843771 eine Mailbox zur Verfügung, die regelmäßig abgehört wird.

Die Meldung von Fällen an die Bundesgeschäftsstelle muss und soll keine personenbezogenen Daten enthalten. Eine Information, dass ein Fall aufgetreten ist, reicht vollkommen aus, um gemeinsam die weiteren notwendigen Schritte einzuleiten. 

Für allgemeine Fragen zum Thema Corona und der DAV wendet euch bitte weiterhin an die Kontakte in der Bundesgeschäftsstelle.

ASS & Co. – Infos zum Versicherungsschutz

 

Stand: 3.12.2020

In Zeiten der Pandemie gelten für viele Regionen Reisewarnungen. Das deutsche Auswärtige Amt spricht eine Reisewarnung aus, sobald ein Land/eine Region als Risikogebiet eingestuft wird (= Inzidenzwert über 50). Das gilt nur für Gebiete außerhalb Deutschlands!

Reisewarnungen (und ebenso Pandemien) sind oftmals ein Ausschlussgrund in Versicherungspolicen. So auch bei den Versicherungen des DAV wie ASS, AKV etc.
Aus Kulanz werden in der Coronapandemie einige Ausschlüsse ausgesetzt. Informationen zu den derzeit gültigen Versicherungsbedingungen gibt es auf dieser Seite. Weitere Informationen zu den Versicherungen des DAV gibt es auf alpenverein.de.